UM FORTFAHREN, GERÄT SEHNKRECHT ZU DREHEN
Eine Frage stellen

Herkunftsländer. Zentralamerika

Zentralamerika: Lange Brücke der steilen Berge

Brasilien ist ein riesiges tropisches Land und weltweit führend in der Kaffeeproduktion. Brasilien macht 25-35% der weltweiten Kaffeeproduktion aus, je nach Ertrag eines bestimmten Jahres, davon 80% - Arabica.

Winde bringen Feuchtigkeit sowohl aus dem Atlantik als auch aus dem Pazifischen Ozean. Mehr als 1300 Millimeter Niederschlag fallen hier im Jahr, fast doppelt so viel wie in Moskau.

Guatemala - 31% des jährlichen Exportwarenumsatzes. Der Großteil der Produktion kommt aus dem Süden des Landes. Hier, an den Hängen der Vulkanberge, hat die Natur nahezu ideale Bedingungen geschaffen, um hochwertige Arabica-Bohnen zu gewinnen.

Mexiko - baut hauptsächlich Arabica an.

Honduras - lange Zeit war der Anbau von Kaffeebäumen keine bedeutende Einnahmequelle für den Staat, aber der Frost, der 1975 in Brasilien eintrat, veränderte die Prioritätsverhältnisse. Heute steht Honduras hinsichtlich der Exporte an zweiter Stelle unter den zentralamerikanischen Ländern.

Nachrichten
abonnieren